14. Juli 2016

GUTES TUN

Die Aktion Rückenwind

Wir wollen Gutes tun und mit der MS Günther etwas zurückgeben. Weil wir den vielen Münsteranerinnen und Münsteranern die uns so stark geholfen haben und an uns glauben sehr dankbar sind. Weil wir selbst so viel Unterstützung von unserer Partnern bekommen. Weil so großes Interesse an unserem Projekt besteht und wir damit wirklich etwas bewegen können. Weil wir junge Unternehmer sind und Unternehmertum für uns mit gesellschaftlicher Verantwortung einhergeht. Und auch, weil wir wissen, dass nicht jeder so viel Glück und Freude erfährt wie wir!

Unser Motto klingt plakativ – und trotzdem: „in Münster, mit Münster, für Münster“ ist was wir leben. Zusammen mit unserem Oberbürgermeister Markus Lewe haben wir darum eine eigene Initiative ins Leben gerufen: die Aktion Rückenwind. Mit dieser Aktion werden wir jedes Jahr Kinder- und Jugendprojekte in und um Münster fördern.

Im Mai haben wir bereits mit Roland Jankowsky und Münsters bester Sommelière und Weinhändlerin Trixi Bannert eine ganz besondere Krimi-Charity-Fahrt zugunsten der Kinder Schlaganfallhilfe in Münster veranstaltet. Mehrere Tausend Euro sind dabei zusammengekommen, die wir bei der Münstarity Gala übergeben durften. So soll es immer weitergehen!

Leon Windscheid Oliver Trepper Spendengala

Wenn Günther Jauch im September nach Münster kommt, um die MS Günther zu taufen, werden wir alle Gelder aus der Tauffahrt an ein Projekt der Johanniter spenden. Die helfen Kindern auf der Flucht. Ganz konkret geht es um eine Wohngruppe in Münster in der alten Oxford-Kaserne, in der Kinder und Jugendliche leben, die nach monatelanger Flucht ohne ihre Eltern in Deutschland landen. Wir hoffen, dass sich die Kids durch unsere Unterstützung vielleicht ein klein wenig schneller in Deutschland einfinden.

Leon Windscheid Johanniter MS Günther

Aus unserer Sicht ist es wichtig, der Flüchtlingsherausforderung offen zu begegnen. Panikmache, Angst und rechtes Geheul helfen keinem. Als junge Unternehmer sehen wir vielmehr die Chancen. Offenheit, Hilfsbereitschaft und Vielfalt sind Werte, die für uns zählen!

Wenn alles läuft wie geplant, kommen weit mehr als 20.000 Euro durch die Tauffahrt zusammen. Das Geld fließt dann komplett an die Einrichtung der Johanniter. Wenn Sie uns dabei unterstützen möchten oder Anregungen haben, erreichen Sie uns jederzeit.

Danke an alle, die schon mitmachen und noch mit machen werden.
Oliver Trepper & Leon Windscheid

Bildschirmfoto 2016-07-13 um 19.04.39

Spenden für die Arbeit der Johanniter mit den Jugendlichen können Sie an folgendes Konto überweisen:

  • Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE64 3702 0500 0004 3213 00
  • Stichwort: Spende MS Günther – Jugend auf der Flucht
  • Bitte geben Sie beim Verwendungszweck unbedingt Ihre Adresse an damit Ihnen eine Spendenquittung zuschickt werden kann.

Die Idee der MS Günther lebt davon, dass sie von den Münsteranern mitgetragen wird. Wir freuen uns deshalb sehr über die großartige Unterstützung durch unsere Partner. Für die Organisation des Taufevents, die Auswahl der tollen Weine für das Flying-Galadinner und das große Know How danken wir ganz besonders Trixi Bannert und ihrem Team vom Weinhandel Trixi Bannert sowie Sabine Thiel von Goldköpfe und den Kollegen von der Werbeagentur wueins. Besonders danken möchten wir auch dem Sponsor unseres Dinners der Hafenkäserei (lecker und spannend – hin da!) und der Druckerei viaprinto. Sie möchten ebenfalls Partner werden und die Aktion Rückenwind unterstützen? Wir freuen uns sehr über Ihre Mail an kontakt@ms-günther.de

trixi bannert logo    wueins_Logo_1c_schwarz_rein    heaven Logo  996724_588744591147105_345794929_n12115603_917134554989610_1852622722749242488_n  bildschirmfoto-2016-09-09-um-10-35-01